Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Werkstofftechnik

Du wirst dich mit der Fertigung von Werkstoffen befassen und lernen Materialeigenschaften genau zu definieren. Erforschen neuer Materialien im Sinne von SKF spielt eine große Rolle. Anhand verschiedenster Prüfverfahren wirst du die Struktur von Werkstoffen auf mögliche Fehler untersuchen und genau feststellen wie sich diese je nach Belastung verhalten. So leistest du auch einen wesentlichen Beitrag zu Sicherheit und Umweltschutz.
Im Spezialmodul Wärmebehandlung lernst du verschiedene Methoden wie z.B. Härten, Carbonitrieren und Glühbehandlung kennen. Mit regelmäßigen Messkontrollen sicherst du die Qualität unserer SKF Produkte. 

Welche Voraussetzungen sind wichtig, um Spaß an der Ausbildung zu haben?
  • Technisches und logisches Verständnis
  • Mathematische Kenntnisse
  • Selbständigkeit und Engagement
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Genauigkeit und gutes Sehvermögen
  • Pflichtschulabschluss
Alles auf einen Blick!
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Berufsschule: Knittelfeld
Einsatzbereiche: Metallurgisches Labor, Qualitätssicherung, Härterei, Wareneingang

SKF logo