Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

Erster „virtueller Techniktag“ der deutschen SKF: Blue Range gegen Bakterien

20190514_SKF_Virtueller_Techniktag_1
Die neue Blue Range der SKF Food Line-Kugellagereinheiten sorgt für mehr Lebensmittelsicherheit. Wie genau, erklären Experten im Rahmen des ersten „virtuellen Techniktages“ der deutschen SKF.
20190514_SKF_Virtueller_Techniktag_2a
20190514_SKF_Virtueller_Techniktag_2b.jpg
Zur Teilnahme am ersten „virtuellen Techniktag“ der deutschen SKF kann man sich ab sofort auf dieser Website registrieren: https://t1p.de/SKF-Techniktag-Blue-Range

2019 Mai 14, 10:00 CEST

Paradox: Ausgerechnet die Reinigung von Lebensmittelmaschinen verbreitet Bakterien im ganzen Betrieb. Wie man dieser Gefahr mit der neuen Blue Range der SKF Food Line-Kugellagereinheiten entgegenwirken kann, erläutert das Unternehmen im Rahmen einer Online-Konferenz am 21. Mai.

Schweinfurt, den 14. Mai 2019

Seit Jahren leidet die Lebensmittel- und Getränkebranche unter einer drastischen Zunahme von Rückrufaktionen. Allen Hygiene-Maßnahmen zum Trotz gibt es in den Produktionsanlagen also offenbar doch „verborgene Nährböden“ für Kontaminationen. Auf Komponenten-Ebene stellen die dort verbauten Lager eine solche Gefahrenstelle dar: Deren Nachschmierung sowie die üblichen Nass- und Trockenreinigungen der Maschinen können Verunreinigungen durch die Luft, die Abwässer oder durch kontaminierte Schmierstoffe im ganzen Betrieb verbreiten.

Um derartige Risiken zu minimieren, hat SKF mit der neuen Blue Range der Food Line-Kugellagereinheiten ein komplett neues Hygiene-Konzept umgesetzt. Wie dieses Konzept in der Praxis funktioniert, erklärt das Unternehmen im Rahmen eines „virtuellen Techniktages“: Das erste deutsche Online-Meeting dieser Art findet am Dienstag, den 21. Mai, statt. Von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr erläutern Experten Themen wie „Lagereinheiten – eine Gefahr für die Lebensmittelsicherheit?“, „Listerien in der Lebensmittelverarbeitung“ (in Englisch mit deutschen Untertiteln), „SKF Blue Range – die Innovationen“, „SKF Blue Range im Test” und „Von ,lebensmittelverträglich‘ zu ,lebensmittelsicher‘“.

Für den Techniktag kann man sich ab sofort auf dieser Website registrieren: https://t1p.de/SKF-Techniktag-Blue-Range Am Tag der Veranstaltung ist es dann jederzeit möglich, sich vom PC aus in die Konferenz einzuloggen und individuelle Fragen zu stellen. Wer nicht „live“ dabei sein kann, findet die aufgezeichneten Informationsangebote auch später noch auf der Techniktag-Website.

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF strebt danach, unangefochtener Marktführer im Wälzlagergeschäft zu sein. Die Unternehmensgruppe bietet Lösungen rund um rotative Systeme – einschließlich Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen sowie Zustandsüberwachungs- und Instandhaltungsservices. SKF ist in mehr als 130 Ländern präsent und kooperiert weltweit mit rund 17.000 Vertriebspartnern. Im Jahr 2018 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von ca. 8,1 Mrd. Euro und beschäftigte 44.428 Mitarbeiter. www.skf.com
In Deutschland zählt SKF rund 6.600 Beschäftigte. Davon arbeiten ca. 4.100 in Schweinfurt, Hauptsitz der SKF GmbH und größter Produktionsstandort der Gruppe. www.skf.de
®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo