Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

Vom „S-Team“ bei SKF: Neues Portal zum professionellen Spindelservice

Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_1a
Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_1b
Auf dem neuen Portal https://www.skf-spindelservice.com/ informiert SKF über die Vorteile einer professionellen Spindel-Wiederaufarbeitung.
 Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_2a
Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_2b
Besser als neu: Dank der im Unternehmen gebündelten Lager-, Dichtungs- und Schmierungsexpertise konnte das „S-Team“ von SKF die Gebrauchsdauer einer Spindel durch konstruktive Verbesserungen vervierfachen.
Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_3a
Press Image - 20190516_SKF_Spindelservice_3b
Keine Kompromisse: Hochspezialisierte Experten von SKF sorgen dafür, dass jede wiederaufgearbeitete Spindel mindestens so gut funktioniert wie eine fabrikneue.

2019 Mai 16, 10:01 CEST

Werkzeugmaschinenspindeln sind meist Hochleistungsprodukte – und entsprechend teuer. Wie sich mit Hilfe einer professionellen Wiederaufarbeitung von gebrauchten Spindeln richtig Geld sparen lässt, erklärt das Spindelservice-Team von SKF auf einer neuen Website.

Schweinfurt, den 16. Mai 2019 

Nach wie vor tendieren viele Unternehmen dazu, verschlissene oder defekte Spindeln gegen fabrikneue Modelle auszutauschen – und zahlen dafür hohe Beträge. Dabei kostet eine professionell wiederaufgearbeitete Spindel im Schnitt nur halb so viel.

Faule Kompromisse müssen die Spindelservice-Kunden von SKF trotzdem nicht eingehen. Denn das „S-Team“ des Unternehmens sorgt dafür, dass jede rekonditionierte Spindel mindestens so gut funktioniert wie eine komplett neue. „Mindestens“ deshalb, weil die hoch spezialisierten Servicetechniker oft sogar Optimierungspotenziale entdecken und erschließen – der gebündelten Lager-, Dichtungs- und Schmierungsexpertise von SKF sei Dank. Beispielsweise ist es dem „S-Team“ jüngst gelungen, die angepeilte Gebrauchsdauer einer Spindel durch konstruktive Verbesserungen zu vervierfachen.

Weitere Beispiele für die Vorteile einer professionellen Rekonditionierung finden Interessierte ab sofort auf dieser Website: https://www.skf-spindelservice.com/. Und ein kleines Video zur „Einstimmung“ gibt es hier: https://youtu.be/ah9bHdGzchw.

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF strebt danach, unangefochtener Marktführer im Wälzlagergeschäft zu sein. Die Unternehmensgruppe bietet Lösungen rund um rotative Systeme – einschließlich Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen sowie Zustandsüberwachungs- und Instandhaltungsservices. SKF ist in mehr als 130 Ländern präsent und kooperiert weltweit mit rund 17.000 Vertriebspartnern. Im Jahr 2018 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von ca. 8,1 Mrd. Euro und beschäftigte 44.428 Mitarbeiter. www.skf.com In Deutschland zählt SKF rund 6.600 Beschäftigte. Davon arbeiten ca. 4.100 in Schweinfurt, Hauptsitz der SKF GmbH und größter Produktionsstandort der Gruppe. www.skf.de ®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo