Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Lagerdaten

Abmessungsnormen
Hauptabmessungen: ISO 15:2011, DIN 620:2000, ISO 1206 und DIN 617:1993 bei Lagern der Reihen (R)NA 48, (R)NA 49 und (R)NA 69
Toleranzen

Weitere
Informationen
→ Toleranzen
Normal
P6 und P5 auf Anfrage
  • Fw: F6 (Tabelle 1)
    Werte gelten für nicht eingebaute Lager ohne Innenring bei Anlage der Nadelrollen an der Außenringlaufbahn.

Auf Anforderung können die Lager ohne Innenring auch mit eingeengter Hüllkreistoleranz geliefert werden. Diese Lager sind durch das Nachsetzzeichen H gekennzeichnet, dem eine Zahlenkombination folgt, die das Abmaß des Hüllkreises in µm angibt, z. B. H+20+24.


Werte: ISO 492 (Tabelle 2, Tabelle 3, Tabelle 4)
BetriebsspielLager ohne Innenring
Geeignete Bereiche (Tabelle 5), wobei:
  • die empfohlenen Toleranzen für die Laufbahn auf der Welle eingehalten werden
  • die Gehäusebohrung nicht enger als nach K7Ⓔ ist
Radiale LagerluftNormal (bei Lagern mit Innenring)
Die Liefermöglichkeit von Lagern mit Lagerluft C2, C3 oder C4 ist anzufragen

Werte: ISO 5753-1 bzw. DIN 620-4 (Tabelle 6)
Die Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast null.

Zulässige Schiefstellung

ungefähr 1 Winkelminute


Schiefstellungen erhöhen in jedem Fall das Laufgeräusch und reduzieren die Lagerlebensdauer. Werden die Richtwerte überschritten, sind die Auswirkungen besonders spürbar.

SKF logo