Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

Sensorauswahl – Allgemeine Anwendungsfälle, Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Nachstehend sind die wichtigsten Eigenschaften eines Qualitäts-Schwingungssensors in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie die jeweiligen Begründungen gelistet:
  • Niedriger Frequenzbereich ≤ 1,0 Hz: für niedrige Rollendrehzahlen
  • Kompakte Größe: für kleine Lager und begrenzte Zugänglichkeit
  • Korrosionsschutz: für Beständigkeit gegenüber Reinigungsflüssigkeiten und Chemikalien
  • Integriertes Kabel oder IP-68-Steckverbinder/Kabel: für häufige Abspritzungen

Gut - Allgemeine Überwachung:

Besser
- Montagerobustheit:

Am besten - Frequenz und Genauigkeit:
SKF logo