Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

Koaxialität

Koaxialitätsabweichungen, d.h. der Unterschied zwischen den Mittellinien von Welle und Gehäusebohrung (Welle/Bohrung-Schiefstellung, STBM), führen zu einer unregelmäßigen Verteilung der Kraft auf der Dichtlippe (Bild 1). Dies bedeutet, dass ein Bereich der Dichtlippe höheren Kräften ausgesetzt ist und sich dadurch die Kontaktfläche zwischen Lippe und Gegenlauffläche vergrößert, während der andere Bereich entsprechend entlastet und seine Dichtleistung gemindert wird. Richtwerte für die zulässigen Koaxialitätsabweichungen für SKF Dichtungen sind in Diagramm 1 enthalten.
SKF logo