Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

MVR-Vorschaltdichtungen

Die MVR-Vorschaltdichtungen sind für den Einsatz im schwierigen Umfeld und zum Schutz der Hauptdichtung gegen feste Verunreinigungen, Staub oder Spritzwasser konzipiert. Wie V-Ringdichtungen sind MVR-Dichtungen als Axialdichtungen ausgeführt und haben eine konisch ausgeführte Dichtlippe aus Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, die gegen eine senkrecht zur Welle angeordnete Gegenlauffläche abdichtet. Die MVR-Vorschaltdichtungen wirken wie Spritzringe, da sie mit fester Passung auf der Welle sitzen und mit ihr umlaufen. Ein robuster metallischer Außenmantel umschließt den Elastomerteil und schützt diesen gegen mechanische Beschädigungen.
MVR-Dichtungen werden in Anwendungen mit umlaufenden Wellen wie Getrieben, Untersetzungsgetrieben, Sägen, Drehmaschinen, Motoren oder Mischmaschinen eingesetzt, bei denen starke Verunreinigungen die Gebrauchsdauer von Radial-Wellendichtringen und Lagern herabsetzen. MVR-Dichtungen können zudem als Dichtlippe dienen, um hochviskose Schmierstoffe zurückzuhalten oder gegen Verunreinigungen in trockenlaufenden Anwendungen abzudichten.
SKF logo